Vogel-Taxi Rheinbach (VTR)

(aktueller Stand: 14.07.18)

Ab den 01.07.2018 führen wir "Ruhetage" ein, dies sind der Mittwoch, Samstag und Sonntag! 

An den restlichen Tagen bitten wir um Ihren Kontakt zwischen 8:00 und 18:00 Uhr

Befördert keine Personen und fängt keine Tiere ein, weder Drinnen noch Draussen!

Die Rettung der Tiere/Vögel übernimmt die Örtliche Feuerwehr.

Der NABU Bonn hat den "Wildvogel-Notdienst" eingerichtet, erreichbar unter der Telefonnummer 0177/ 694 32 44.

Das "Vogel-Taxi Rheinbach" ist eine private, ehrentamtliche Initiative, ein kleines Glied in der "Rettungskette" für Wildvögel und transportiert erstversorgte Wildvögeln von Tierärzten in die Wildvogel-Pflegestation Kirchwald (bei Mayen / ca. 50 km von Rheinbach). 

Unsere "Auftraggeber" sind Polizei / Feuerwehr / Tierärzte / Natur-/Tier-schutzorganisationen und -Freunde.

Bitte keine Tiere / Patienten ohne telefonische Anmeldung bei uns vor der Türe abstellen!

 

 

Aus logistischen Gründen können wir keine Vögel / Igel weder in Rheinbach noch in der Region abholen!

Unser Einsatz



Das Vogel-Taxi

Das Vogel-Taxi fährt ohne Berechnung, mit privatem Fahrzeug und großen, geliehenen Transportboxen von Rheinbach in die Tierklinik nach Mayen oder zur Wildvogel-Pflegestation nach Kirchwald.

Zur Zeit schweben wir mit einem e-Auto (Renault ZOE) durch die Gegend.

Wir finanzieren das Auto selbst, d.h. Werkstatt / Inspektion / Reifen zahlen wir aus unserer Tasche..

Für einen kleinen Obolus danken wir.

Die Mitstreiter

Seit Anfang 2017 haben wir zwei Tierfreunde, die uns bei Bedarf unterstützen.

Nicht immer ist man(n)/frau erreichbar, wenn die Hilfe / der Einsatz gefragt ist. Deshalb suchen wir dringend weitere Menschen für das Vogel-Taxi 

 

Weiter lesen...


Unsere Fahrgäste

reichen vom frisch geschlüpfte Küken bis zum ausgewachsenen Alttier in allen Größen.
Also vom Zaunkönig bis zum Schwan haben wir schon alles gefahren. (siehe Bilanz)

Das Happy End

Der schönste Ausblick ist, wenn ein gesundes Tier wieder in die Freiheit, in der Nähe des ehemaligen Fundortes ausgewildert werden kann.

Der Lohn für unseren Einsatz.


VTR-Bilanz

Die tagesaktuelle Zahlen haben wir in einer Mehrjahrestabelle aufgelistet.

Job-Angebote


Zur Zeit haben wir viele Jobs frei.

Wir suchen Mitstreiter / Fahrer (Ehrenamtliche), die nach Einweisung, Tiere von Rheinbach und Umgebung, die erstversorgt sind, nach Kirchwald bzw. Mayen (nach Anmeldung) fahren.

Im Rahmen der "Nachfolge" suche ich auch einen Nachfolger (gn). Bitte melden.